Notre Dame des Pallières

AOP Rasteau
ND 03-17
70% Grenache, 15% Mourvèdre, 10% Syrah, 5% Cinsault
15,0% Vol.
Naturkork
Robert Parker: 91-93 | Jeb Dunnuck: 89-91+
Die Grenache Noir ist die Königin der Rebsorten in der AOP Rasteau. Sie ist perfekt für das karge und windgeprägte Terroir geeignet, mit dessen stark exponierten Hängen. Die Reben stehen südexponiert und auf einem Boden aus Mergel bedeckt mit Kieselsteinen. Durch die erhöhte Lage wird das Aroma von kühlen Nächten beeinflusst, weshalb der Wein zu seinem eleganten und strukturierten Charakter kommt. Aromen von reifen dunklen Beeren gepaart mit süßen Gewürzen und sanfte Holzaromen erreichen die Nase. Am Gaumen konzentriert mit spürbaren, jedoch sanften Tanninen. Langer Abgang mit Aromen aus Schwarzkirschen, Schokolade, Pfeffer und Minze. Ein Wein mit hohem Reifepotential. Passend zu roten Fleischgerichten, Wild, würzigen Speisen und Trüffel.
exkl. 19% Steuern
Notre Dame des Pallières