Blaufränkisch Reserve

TB 11-16
100% Blaufränkisch
14,5% Vol.
Drehverschluss
Falstaff Rotwein-Guide 2019: 93
Exkl. 19% Steuern
Blaufränkisch Reserve
Extrem gedecktes Purpur mit dunklem Kirschrand, bemerkenswerte Schlierenbildung. Vielschichtiges Aromenspektrum nach knackigen Herzkirschen, gekühltem Brombeerjus, Lorbeer, phönizisch (= Zedernholz), schwarzer Pfeffer, Hibiskus, nochmals Pfeffer, viel Weihnachten, Gewürzkasterl, speziell Zimt und Nelken, Schlehdornnote, Piment, Wacholder erahnbar. Trocken, kräftig formatiert, mit strukturiert-geschmeidigen Tanninen, die eine Rigorosität bei der Trauben- und Fassselektion bestens postuliert. Markant und präsent. Wahrscheinlich der kühlfruchtigste Vertreter seit dem fulminanten Jahrgang 2004! Jede Menge Struktur und eherne Kraft, verschwenderisch angelegt. Animierende Fruchtsüße, dabei stets von Ruster Mineralik getragen, mit Feuer verbrämt. Lang im Abgang mit vielversprechendem Potenzial. Beste Reifeprognosen.Was vom Froste übrig blieb ist spektakulär.